27/12/2016



Mal wieder schreibe ich über zwei Städte zusammen, weil sie sich super vergleichen lassen (und ich ein bisschen hinterher hänge hehe..)

Taipei, 3 Tage.

Zuerst muss ich gestehen, dass ich Taipei wahrscheinlich nicht die Aufmerksamkeit geschenkt habe, die es verdient hätte. Ich habe mich nicht genug informiert und war auch nicht sehr motiviert viel über Taipei herauszufinden. Dazu muss ich auch noch sagen, dass es zwei von drei Tagen geregnet hat, was alles bisschen schwieriger gemacht hat.
Trotzdem ist Taipei eine schöne Stadt. Ich finde es ist ziemlich viel Kultur erhalten geblieben in einer so modernen Stadt. Ähnlich wie in Peking. Aber nicht ganz Peking.
Zwischen den Hochhäusern verstecken sich schöne Parks, Tempel und Märkte. Die Stadt wird von Bergen umarmt. Leider bekam ich durch das Wetter nicht die Chance zu wandern, was mich echt ärgert. Ich habe versucht zu einem Aussichtspunkt zu fahren, was leider eine Enttäuschung war, da durch den Regen und dem ganzen Nebel nicht viel und nichts schönes zu sehen war. 

Sehr zu empfehlen fand ich den Longshan Tempel und die Chiang-Kai-shek Memorial Hall
Die folgenden Bilder sind aus diesen Gebieten. Wer asiatische Architektur mag, wird hier im Paradies sein. 

Ich kam zum Longshan Tempel genau zum richtigen Zeitpunkt, da dort gerade eine Zeremonie stattfand und das einfach nur atemberaubend war mit anzusehen. Ich würde empfehlen einfach mal zu googlen wann dort Zeremonien sind, weil das macht das ganze so authentisch. Die Atmosphäre ist ganz anders, wenn der Tempel lebt.





Memorial Hall




Longshan Tempel


Leider habe ich auch nicht großartig mehr zu Taipei zu sagen. Ich glaube das es vielleicht mehr in sich hat, aber ich bin mir auch nicht sicher.









Bangkok, 4 Tage. 

Wo kam denn auf einmal Thailand her? Von meinem ursprünglichen Plan, den ihr wahrscheinlich aus der Reihe "How to plan a journey" *klick* kennt, hat sich dann doch einiges geändert. Der Grund waren die Leute die ich getroffen habe und die verschiedenen Geschichten. Deswegen habe ich mir nicht alles im Voraus gebucht sondern alles offen gelassen.
Auf meinem Weg durch China habe ich unzählige Leute getroffen die von Thailand geschwärmt haben und dann habe ich die Flüge gecheckt, die echt nicht teuer sind und dachte mir: Warum nicht! Was die komplett richtige Entscheidung war.

Um in Thailand einzureisen brauchen Einwohner aus Deutschland kein Visum.
Man muss allerdings beim Check-In und bei der Immigration einen Rück- oder Weiterflug vorzeigen können. Ich plante mir unsicher 2 Wochen ein und wünschte mir ich hätte 3 draus gemacht.
Ich blieb also leider nur 3 Nächte im Hostel in Bangkok und wünschte ich hätte daraus mehr gemacht.

Bangkok ist im Gegensatz zu Taipei atemberaubend.


Wiedermal hat mich eine Stadt begeistert und komplett überwältigt. Ich hätte nie im Leben gedacht das eine Millionenstadt wie Bangkok so schön sein kann.
Was man gut in Bangkok machen kann: Kultur besichtigen, günstig gut essen gehen und Märkte leer kaufen.

Ich machte mich mal wieder auf Tempeljagd und entdeckte ein paar so schöne Schätze zwischen dem verrückten Verkehr auf den Straßen.
Unzählig viele Tempel, die man in so einer kurzen Zeit gar nicht abklappern kann.

Ich bewunderte dann "nur" den Wat Benchamabophit, den Wat Saket, die Antasamakhom Thronhalle, den Grad Palace und den Wat Arun.

Ein super Transportmittel in Bangkok sind die Kanalboote. Wenn ihr ein bisschen durch die Gegend läuft stolpert ihr schnell über kleine Kanäle, die meistens einen sehr winzig und heruntergekommenen Steg besitzen. Die Boote kommen alle paar Minuten und können einen schneller als alle anderen Verkehrsmittel für circa 10 Baht (30 Cent) von A nach B bringen.
Diese Boote sind eine Attraktion für sich und neben den ganzen Locals werden euch da garantiert auch andere Touris über den Weg laufen.

Alle Tempel die ich besichtigt habe sind komplett empfehlenswert. Ich gehe mal nicht zu sehr ins Detail zu all diesen Tempeln und lasse euch nur Gebühren, Anreise und Fotos da. 









Wat Benchabaphoit
Eintritt: 10 Baht. Bin mit einem Taxi von meinem Hostel dahin was mich so 80 Baht (2€) gekostet hat. Aber vielleicht ist das von eurem Hostel aus eher erreichbar! 







Anatasamakhom Thronhalle

Eintritt: ?. Man kann in das Museum gehen, was ich nicht getan habe. Den genauen Preis für den Eintritt weiß ich nicht, allerdings schätze ich ihn auf 200-300 Baht (5-8€). Ich habe hier nur den Tempel und das Museum von außen bewundert, was umsonst ist. Ich bin von Wat (?) eine halbe Stunde circa zu Fuß hingegangen. 
 









Wat Saket 
Eintritt: 20 Baht. Ich bin mit einem Kanalboot hingefahren.









Grand Palace 
Eintritt: 500 Baht (13€). Bisschen viel Geld aber total wert. Man kann sich das ganze auch bisschen aus der Ferne umsonst von außen ansehen. Ich bin zum Wat Saket gefahren und bin dann 15 Minuten zu Fuß zum Palace gegangen. 








Wat Arun
Eintritt: umsonst. Ich habe die Fähre von Grand Palace zu Wat (Dawn) genommen was 3,50 Baht (10 Cent) gekostet hat. 




Bangkok ist atemberaubend schön und ebenso günstig. Ich empfehle jedem der durch Südostasien reist einen Abstecher nach Thailand (wenigstens Bangkok) zu machen.


Mein Hostel: 
Star Box Hostel (Taipei)
Lage: 4/5
Personal: 4/5
Essen: ? (Soweit ich weiß kein Essen)
Sauberkeit (Dorm): 5/5
Hygiene (Gemeinschaftsbad): 5/5
Einrichtung: 3,5/5

Mellow Fellow Hostel (Bangkok)
Lage: 4/5
Personal: 5/5
Essen: 3/5
Sauberkeit (Dorm): 4/5
Hygiene (Gemeinschaftsbad): 3,5/5
Einrichtung: 4/5 




Wart ihr schon in einer dieser Städte? Was denkt ihr was euch eher gefallen hätte?

Danke fürs Lesen






Kommentare:

  1. Ein Wahnsinns Post und super tolle Bilder!
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch :)
    Viele Grüße
    Juli von Lebenlautundleise

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Bilder sind dir wirklich wahnsinnig gut gelungen!
    Ich lese deinen Blog wirklich unglaublich gerne :)

    Ganz liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow, dass sind wundervolle Eindrücke von deiner Reise, da bekommt man direkt Fernweh! Du hast echt ein Auge für schöne Bilder und Motive.
    Liebste Grüße, Sally-Anne
    www.xosallyanne.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Habe deinen Blog gerade endeckt und bin verliebt!
    Bin dir natürlich direkt mal gefolgt!
    Vg Emily

    Vielleicht schaust du ja mal bei mir vorbei?!

    http://xsweetredstrawberry.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Thailand hört sich nach wie vor sehr schön an!
    Schöner Beitrag.

    Liebe Grüße, Sarah ♥

    AntwortenLöschen