09/01/2017



Tanah Rata, 3 Tage.


Nächster Halt: Malaysia. 

Um ehrlich zu sagen sind die Highlands nicht mein erstes Ziel gewesen in Malaysia, aber aus organisatorischen Gründen passt es besser wenn ich euch von meinem zweiten Ziel zuerst erzähle!
Ich kam von Kuala Lumpur mit der Bus in der Stadt Tanah Rata an (~12EUR). 

Alle wollen in die Cameron Highlands, doch wo ist das? Es gibt keinen Ort Cameron Highlands, was viele nicht verstehen. Denn der Begriff beschreibt nur das Berggebiet. Die beliebteste Stadt um die Cameron Highlands zu besichtigen ist Tanah Rata, eine kleine sehr indisch-geprägte Stadt. 
Ich wohnte in einem unglaublich günstigen Hostel mit einem eigenen Tourshelter und umzingelt von indischen Restaurants die gut und sehr günstig sind. 
Die Cameron Highlands sind ein wunderschöner Ort in Malaysia und von allen berühmten Städten sehr leicht erreichbar. Wenn ihr ein Wochenende frei habt, würde ich euch empfehlen auf jeden Fall mal vorbei zu schauen. 

Mein Aufenthalt begann abends, also habe ich einfach nur bisschen die Leute kennengelernt und bin was essen gegangen und habe die nächsten Tage geplant.

Mein zweiter Tag begann mit Ausschlafen. Danach machte ich mich mit einem sehr netten Mädchen aus meinem Dorm auf den Weg zum beliebtesten Trail erreichbar von Tanah Rata, welcher Trail 10 ist. 
Trail 10 ist beschrieben als der "einfachste" Trail, obwohl ich ihn echt anstrengend und ziemlich gefährlich fand. Trail 1 ist angeblich der schwierigste, an den ich gar nicht mal denken wollte. 
Trail 10 beginnt hinter einem kleinen Blumengarten und startet dann mitten durch den Dschungel. Sehr nah an der Natur und sehr nah am Abgrund, muss man echt aufpassen wo man hintritt, weil ein falscher Schritt echt der Letzte sein könnte. Ich würde die Trails in den Cameron Highlands nicht für Familien mit Kindern empfehlen.

Wir haben uns aus Ausdauergründen entschieden zum ersten Aussichtspunkt und zurück zu gehen anstatt danach noch zum zweiten und weiter zum Ende in der nächsten Stadt.

Wenn ihr googled oder die lebensrettende App "maps.me" benutzt ist der genau Trail dort eingespeichert. 

Wir haben für den Weg zum Aussichtspunkt und zurück circa 3-4 Stunden gebraucht. 






Am letzten Tag habe ich eine Guided Tour von unserem TJ Tourshelter gemacht, was eine total tolle Tour war. 


Wir besichtigten die Teeplantagen, eine Erdbeerfarm, den "Highest Peak 6666ft asl", den Mossy Forest, die Teafactory und eine Butterfly and Insectfarm.

Das ganze dauert circa 4-5 Stunden und hat uns 50RM (10EUR) gekostet. Der Guide hatte super Englischkenntnisse und hat uns neben allen Informationen, die er uns schon vermittelt hat, auch noch alle Fragen sehr ausführlich beantworten können. Ich würde jedem TJ Nur Travel & Tours empfehlen.

Beginnend in der atemberaubenden Szenerie der Teeplantagen wurden wir rausgelassen um bisschen zu spazieren und Fotos zu machen. Unser Guide erklärte uns, wie man selbst einen einfachen Tee aus den Blättern der pflanze machen kann und durch welche Prozesse man aus einer Pflanze drei verschiedene Teesorten bekommen kann. Die Pflanze die ihr auf den Bildern seht ist entweder Weißtee, Grüntee oder Schwarztee.







Als nächstes machten wir uns auf in die Erdbeerfarm, was eigentlich eine Frucht-, Blumen- und Gemüsefarm ist. Die Mitarbeiter sind übertrieben nett un freuen sich so über Besucher. Sie packen einen am Arm zeigen einem die ganze Farm und geben einem von allen Früchten und Gemüsen einen keinen Geschmack. 






Wir setzten uns wieder ins Auto auf den höchsten Peak in den Cameron Highlands der berühmt ist, weil er 6666ft über dem Meeresspiegel liegt. Man konnte auf einen rostigen Aussichtsturm nach oben steigen und eine schöne Aussicht genießen, nur mal wieder plagte uns das schlechte Wetter mit einer komplett vernebelten Sicht. 


Von dem Peak liefen wir circa 20 Minuten runter entlang des berühmten "Mossy Forest". Unser Guide erzählte uns erstmal die unglaubliche Geschichte des ältesten Regenwaldes der Welt. Danach durften wir bisschen im Moos-bedekten, 300 Millionen Jahre alten Regenwald rumklettern, während unser Guide uns Pflanzen, Bäume und weitere Hinweise auf die Evolution gezeigt und erklärt hatte.







Anschließend durften wir die Tea Factory besuchen, wo wir kennengelernt haben, wie der geerntete Tee verarbeitet wird und durften uns im Tee-Kaffee neben an einen leckeren Tee kaufen.


Aus zeitlichen Gründen entschieden wir uns die Butterfly & Insectfarm auszulassen und nach Hause zu fahren. Die Farm kostet circa 5RM (1 EUR) Eintritt und ist bestimmt total sehenswert.





Danach stieg ich in den Bus zu meinem nächsten Reiseziel, von dem ihr ganz bald zu hören bekommt!
(Meine Instagram follower wissen da schon mehr Bescheid!)


Cameron Highlands und besonders die Attraktionen der Guided Tour haben einen starken Eindruck bei mir hinterlassen und ich empfehle wirkliche allen, die die Möglichkeit haben, diesen Ort zu besuchen.




Mein Hostel

TJ Lodge
Lage: 5/5

Personal: 2/5
Essen: -
Sauberkeit (Dorm): 3,5/5

Hygiene (Gemeinschaftsbad): 2/5
Einrichtung: 4/5

Würde ich es empfehlen? Wenn ihr ein Budget habt, ist das der richtige Platz!




CAN'T READ GERMAN? *CLICK* FOR ENGLISH POST

Habt ihr selbst schon mal die Cameron Highlands erleben dürfen? Kennt ihr ähnliche Plätze, wie die Berge in Malaysia?


Danke fürs Lesen

Instagram: @linda_hannak



Kommentare:

  1. Wow, was für Bilder...ich war noch niiiieee außerhalb Europas, aber die Welt will ich unbedingt mal sehen!! :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe fuer dich das du das zu sehen bekommst!

      Löschen
  2. Was für Bilder, die machen Lust auf mehr....Viel Spaß noch. LG Romy

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder! Hört sich super an, freue mich auf die kommenden Posts.

    Alles Liebe,
    Sarah ♥

    von rosegolden *klick*

    AntwortenLöschen
  4. Soo tolle Bilder! Wünsche dir noch ganz viel Spaß! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Linda :)
    Du hast mir einen Kommentar hinterlassen, welchen ich leider erst jetzt entdeckt habe. Danke dafür!
    Dein Blog ist so interessant - ich folge dir jetzt auf deinen Reisen. Mach weiter so und genieß es :)
    Paulina

    AntwortenLöschen
  6. Wow!
    Bin gerade auf deinen blog gestoßen und bin beeindruckt, einfach perfekt.
    Ich folge dir nun, und freue mich schon auf weitere beiträge!

    In Liebe
    Kat

    AntwortenLöschen
  7. Dein Blog ist einfach toll! Die Bilder sind große Klasse und einfach extrem beeinduckend:)!
    Alles Liebe, Lina
    http://rosymondays.blogspot.de

    AntwortenLöschen