30/01/2017




Langkawi, 7 Tage. 

Letzter Stopp in Malaysia: Die wunderschöne Insel Langkawi. Klein und mit einem Scooter wunderbar erkundbar. Voller Natur und Touristen.

Ich habe mir mal eine Auszeit am Strand gewünscht und mir das dann auch genehmigt. 
Ich habe also eine Woche an diesem traumhaften Strand verbracht und mit tollen Leuten aus meinem Backpacker Hostel spannende Sachen unternehmen, entspannt, gefeiert und essen genossen. 

Ich wurde noch nie so herzlich empfangen wie von den Leuten aus diesem Hostel. Direkt kam ein "Willkomen in der Familie!" und ein Bier in die Hand. 

Ich began meinen ersten Abend damit mit den anderen den Sonnenuntergang anzugucken und bisschen Bier am Strand zur guter Musik zu hören. 

Am nächsten Tag hatten wir eine Bootstour geplant. Island hopping. Man kann diese Tour überall in Tour-Sheltern buchen, aber wir haben sie direkt am Strand bei Locals gebucht, wo man mit dem Preis bisschen verhandeln konnte. 
Zu 16 Leuten in 2 Booten machten wir uns dann auf den Weg auf die Paradies Insel Beras Basah. 
Da ein paar der Gruppe diese Tour schon mal gemacht haben und erzählt haben, das die nächste Insel mit dem See nicht so toll sein soll, entschieden wir das dein zu lassen und die Zeit stattdessen auf diesem tollen Strand zu verbringen. Zu guter letzt begaben wir uns zum Adler-Füttern, was echt faszinieren war, und machten und danach auf nach Hause um guten indisches Essen zu essen. Wir bezahlten 30RM (~8€) pro Person. 









Die weiteren Tage verbrachten wir überwiegend am Strand. Wir machten uns an einem Tag noch mal auf zum 7-Steps-Waterfall. Total schön, klares Wasser, man kann die Felsen runterrutschen, toller Tag! 
Zu guter letzt habe ich an unserem Strand mal das Parasailing ausprobiert. Das Video dazu könnt ihr auf meinem Instagram Account sehen: @linda_hannak




Ich fand die Insel so schön, viel schöner als erwartet. Gefüllt mit Backpackern, was meinen ganzen Aufenthalt da 100 mal schöner gemacht hat. Das Hostel war echt günstig und das hat man gemerkt aber da man dort eh nur zum schlafen und duschen war, ist das auch in Ordnung! Ich bin immer noch begeistert von der Insel, aber wer hier Ruhe oder leere Strände sucht ist bestimmt an der falschen Adresse. 


Mein Hostel 
Sweet Monkey Backpackers Hostel 
Lage: 5/5
Personal: 4/5
Essen: 1/5 
Sauberkeit (Dorm): 3/5
Hygiene (Gemeinschaftsbad): 2/5
Einrichtung: 5/5

Empfehlung? Für Backpacker die keine hohen Standards haben, ja! 




Danke fürs Lesen


Kommentare:

  1. Schöner Post, da kommt richtiges urlaubsfeeling auf *-* Unddddd ich bin ein bisschen neidisch auf dich, dass du bei dem Wetter im warmen sein kannst.

    Beste Grüße aus dem kalten Deutschland
    Sini

    http://aliceimkleiderschrank.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß aber leider nicht mehr lange und dann geht's für mich auch zurück ins kalte :(

      Löschen
  2. So traumhafte Fotos, da kommt man richtig in Urlaubsstimmung, vor allem weil in Deutschland klirrende Winterkälte herrscht. Ich hoffe, du hast den Urlaub und die Wärme genossen :)
    Liebst, Lea.

    AntwortenLöschen
  3. Toller Post! :)
    Bei mir auf dem Blog läuft seit heute eine Blogvorstellung! Vielleicht hast du ja Lust mit zu machen :)
    Allerliebste Grüße, Rahel - www.justrahel.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Eindrücke und super schöne Fotos! :)

    LG Cella❤️ | Blogvorstellung auf meinem Blog

    AntwortenLöschen
  5. I love your blog!
    Would you like to follow each other? I follow you, hope to see you soon on my blog <3
    majalivinglife

    AntwortenLöschen
  6. Oh das sind so tolle Fotos! Da weckst du richtig Fernweh in mir!
    Liebste Grüße
    Heidi von wilderminds.de

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Bilder :-) Ich bin total neidisch :-)

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen